London

Das höchste Haus Europas

Drei Jahre lang konnten die Londoner den Wolkenkratzer an der Themse beim Wachsen zusehen - am Donnerstag wurde das höchste Haus Europas eröffnet.

- Von innen ist es zwar noch nicht fertig, aber drei Wochen vor dem Start der Olympischen Spiele sollte schon mal die Fertigstellung der Fassade gefeiert werden. Das wegen seines gezackten Äußeren "The Shard" (Die Scherbe) genannte Bauwerk ist fast 310 Meter hoch. Entworfen wurde es von Architekt Renzo Piano, der auch bei der Neugestaltung des Potsdamer Platzes in Berlin mithalf. Die Kosten von 1,5 Milliarden Pfund (1,8 Milliarden Euro) wurden vor allem vom Emirat Katar getragen.