Meldungen

In Kürze I

Mutterglück: Claire Danes erwartet ihr erstes Baby ++ Jugendsünde: Mark Wahlberg warnt vor Tätowierungen ++ Enttäuschung: Kristen Stewarts Hände durch ein Double ersetzt ++ Herausforderung: DeVito spricht Filmrolle in fünf Sprachen

Claire Danes erwartet ihr erstes Baby

Die amerikanische Schauspielerin Claire Danes (33) wird Mutter. Das bestätigte ihr Management dem US-Magazin "People". Die New Yorkerin ist seit fast drei Jahren mit ihrem britischen Kollegen Hugh Dancy (37) verheiratet. Die beiden lernten sich 2007 am Set des Filmdramas "Spuren des Lebens" kennen. Im September 2009 gaben sie sich in Frankreich das Jawort. Auswirkungen auf ihre Rolle in der Serie "Homeland" soll die Schwangerschaft nicht haben: Wie geplant läuft die zweite Staffel mit Claire Danes in der Hauptrolle in den USA am 30. September an.

Mark Wahlberg warnt vor Tätowierungen

US-Schauspieler Mark Wahlberg lässt seine Tattoos entfernen. "Vor Tätowierungen kann ich nur jeden warnen", sagte der 41-jährige der Zeitschrift "TV Movie". Er habe schon 30 Behandlungen hinter sich, und die Dinger seien immer noch nicht weg. Der Familienvater will ein gutes Vorbild für seine Kinder sein. Im Internet holt er derzeit seinen Highschool-Abschluss nach. "Ich habe mich immer dafür geschämt, dass ich die Highschool abgebrochen habe." Mark Wahlberg hat in der Komödie "Ted" (Kinostart 2. August) eine enge Beziehung zu einem Teddybären.

Kristen Stewarts Hände durch ein Double ersetzt

Kristen Stewart (22), Schauspielerin, ist enttäuscht über einige Szenen in ihrem neuen Film "Snow White And The Huntsman". In einer Nahaufnahme wurden ihre Hände durch die eines Models ersetzt. "Ich habe sehr hart an meinen Händen gearbeitet, weil ich wollte, dass sie derbe und dreckig aussahen", sagte sie in einem Interview mit dem britischen "Daily Express". "Ich hatte sogar Schwielen und was noch alles. Wenn es zu der Einstellung kommt, in der man die Hände sieht, haben sie ein Model genommen. Ich war so enttäuscht." Für den Film "Snow White And The Huntsman" stand die 22-Jährige an der Seite von Charlize Theron und Chris Hemsworth vor der Kamera.

DeVito spricht Filmrolle in fünf Sprachen

US-Schauspieler Danny DeVito ist ein regelrechtes Sprachenwunder. Im Animationsfilm "Der Lorax" leiht der 67-Jährige dem orangefarbenen Titelhelden seine Stimme - und zwar auf Englisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch und Russisch. Ursprünglich habe er nur die deutsche Version sprechen wollen, sagte DeVito der "TV Spielfilm". Deutsch sei schon ziemlich hart gewesen. "Aber Russisch? Mann, das war, als würde man versuchen, auf den Mount Everest zu steigen." Italienisch war dagegen kein Problem, da er die Sprache schon beherrschte.