Unglück

Drei Frauen auf Golfplatz von Blitz erschlagen

Tragisches Unglück auf dem Golfplatz: Drei Frauen sind am Freitagnachmittag in einer Schutzhütte auf einem Golfplatz in Nordhessen vom Blitz erschlagen worden.

- Eine vierte Frau wurde lebensgefährlich verletzt, wie das zuständige Polizeipräsidium in Kassel am Abend mitteilte. Bei dem heftigen Unwetter über Nordhessen hatten die Frauen den Angaben zufolge Schutz in einer Hütte auf der Anlage des Golfplatzes Waldeck gesucht. Ausgerechnet dort aber schlug kurz nach 17 Uhr der Blitz ein, wie es weiter hieß. Polizei, Rettungsdienst und mehrere Notärzte waren vor Ort. Trotz intensiver ärztlicher Bemühungen seien aber drei der vier Frauen gestorben.

Dabei soll es sich um Frauen im Alter von 41, 66 und 67 Jahren aus dem Landkreis Kassel handeln, wie die Polizei später mitteilte. Die schwer verletzte Frau ist 50 Jahre alt und kommt aus der Stadt Kassel. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wo sie auch Stunden nach dem Unglück noch in Lebensgefahr schwebte. Andere Personen seien infolge des Blitzschlags auf dem Golfplatz nicht zu Schaden gekommen, hieß es weiter. Der Deutsche Wetterdienst hatte am Nachmittag immer neue Unwetterwarnungen für weite Teile Hessens herausgegeben, darunter auch für den von dem Unglück betroffenen Kreis Waldeck-Frankenberg.

Auch in Westhessen kam es zu Unwettern mit Blitzschlag. Dabei wurde in Rüdesheim am frühen Nachmittag ein Dachdecker verletzt. Der 32-Jährige wurde in Rüdesheim auf einem Gerüst vom Blitz getroffen, wie Augenzeugen berichteten. Verletzt wurde auch die 73-jährige Besitzerin eines Nachbarhauses.