Kunst

Hollywood-Star Shia LaBeouf tanzt nackt in einem Musikvideo

Hollywood-Star Shia LaBeouf lässt für eine isländische Band die Hüllen fallen. In dem Musikvideo "Fjögur píanó" der Band Sigur Rós zeigt sich der US-Schauspieler mehrfach splitternackt.

- Der 26-jährige LaBeouf tritt in dem knapp siebenminütigen Clip gemeinsam mit der Schauspielerin Denna Thomsen auf. LaBeouf und Thomsen tanzen in dem surrealen Film unter anderem in wechselnden Kleidungsstücken vor einem Fenster, werden von zwei Männern in einem Auto unter Wasser entführt und finden sich plötzlich in einem Raum voller toter Schmetterlinge wieder.

"Isländer sind nicht prüde, wenn es um nackte Leute geht", sagte die Gruppe aus Island dem amerikanischen Promi-Portal "TMZ.com". Die Band hatte mehrere Filmemacher gebeten, sich einen Song aus ihrem neuen Album "Valtari" auszusuchen und dazu ein Musikvideo zu drehen. Alle Regisseure erhielten das gleiche Budget von 10.000 Dollar und freie Hand bei der Umsetzung des Films.

Das Video zu dem Pianostück "Fjögur píanó" ist der dritte Film aus dem "Valtari mystery film experiment" und wurde von Alma Har'el gedreht. Die Filmemacherin lässt LaBeouf und Thomsen in einem surrealen Film tanzen. "Die Dinge, die man mit Worten nicht sagen kann, drückt man am besten im Tanz aus", sagt Har'el dem "Wall Street Journal". Mit der Choreografie wolle sie die stürmische Liebe des Paares darstellen. "Zunächst wusste ich nicht, was ich von dem Video halten soll, da es voller Einfälle und Verwirrungen ist. Nun liebe ich es", sagte der Bassist Georg Holm.

LaBeouf ist seit seiner Kindheit mit der Filmbranche vertraut und hatte schon früh erste Engagements in Filmprojekten. Seine ersten größeren Hauptrollen hatte er im Actionfilm "Transformers", für den er mehrfach ausgezeichnet wurde. Regisseur Steven Spielberg besetzte ihn im vierten Teil der "Indiana Jones"-Reihe an der Seite von Harrison Ford.

( dpa/pab )