Meldungen

WeltNews

Partnerschaft: Lieber "Sex and the City" als Sex mit dem Partner ++ Frankreich: Deutscher am Mont Blanc tödlich verunglückt ++ Katholische Sittenlehre: Urteil: Kirche darf lesbische Erzieherin nicht kündigen ++ Auf der Flucht: 19 Streifenwagen verfolgen Autofahrer in Hamburg

Lieber "Sex and the City" als Sex mit dem Partner

57,6 Prozent der deutschen Frauen würden lieber ein Jahr lang auf Sex verzichten denn auf Fernsehen, wie eine Umfrage der Hamburger BAT-Stiftung für Zukunftsfragen ergab. Bei den Männern ist es umgekehrt - für 61,6 Prozent ist Fernsehen eher verzichtbar als Erotik. Fast die Hälfte der Frauen legt überdies weniger Wert auf Sex, wenn als Alternative Schokolade angeboten wird. Für die Studie wurden 2179 Personen befragt.

Deutscher am Mont Blanc tödlich verunglückt

An einem Steilhang des Mont-Blanc-Massivs in Frankreich ist ein deutscher Bergsteiger gestorben. Wie ein Sprecher der Gendarmerie in Chamonix mitteilte, wurde die Leiche des 55-Jährigen von einem Bergführer gefunden. Der Deutsche sei alleine unterwegs gewesen. Die Umstände und der Zeitpunkt des Unfalls seien bisher nicht genau geklärt.

Urteil: Kirche darf lesbische Erzieherin nicht kündigen

Im Rechtsstreit über die Kündigung einer lesbischen Mitarbeiterin während der Elternzeit hat die katholische Kirche eine Niederlage erlitten. Das Verwaltungsgericht Augsburg wies die Klage einer Pfarrkirchenstiftung gegen den Freistaat Bayern ab. Die Stiftung wollte die Leiterin eines Kindergartens außerordentlich kündigen, weil sie gegen die Grundsätze der katholischen Sittenlehre verstoße.

19 Streifenwagen verfolgen Autofahrer in Hamburg

Mit 19 Streifenwagen hat sich die Hamburger Polizei in der Nacht zu Dienstag eine Verfolgungsjagd mit einem flüchtigen Autofahrer geliefert. Der Mann war zuvor in ein Hotel gegangen und hatte einen Angestellten grundlos angegriffen. Bei seiner Flucht rammte er einen Streifenwagen. Erst als der offenbar verwirrte Mann auf mehrere parkende Autos fuhr, kam das Fahrzeug zum Stehen.