Meldungen

In Kürze

Überirdisch: Liu Yang ist Chinas erste Frau im Weltall ++ Schwärmerisch: Ozzy Osbourne gibt sich als McCartney-Fan zu erkennen ++ Italienisch: Radsport-Ikone eröffnet eigenes Museum ++ Tierisch: Betsy beweist ihr Können auf dem Surfbrett

Liu Yang ist Chinas erste Frau im Weltall

Mit seiner bislang ehrgeizigsten Raumfahrtmission hat China seinen Anspruch als Weltmacht untermauert. Die Volksrepublik schickte am Sonnabend erstmals mit 33-jährige Liu Yang eine Frau ins All, die gemeinsam mit zwei weiteren Raumfahrern an ein Testmodul für eine chinesische Raumstation andocken soll.

Ozzy Osbourne gibt sich als McCartney-Fan zu erkennen

Der für seine Neigung zu Kraftausdrücken bekannte Rock-Sänger Ozzy Osbourne ist ein Fan des eigentlich eher als brav geltenden Ex-Beatle Paul McCartney. "Paul McCartney ist mein Held. Die Beatles bedeuten mir alles. Dieser verdammte Typ hat in seinem Leben ein paar verdammt großartige Lieder geschrieben", sagte der 63-jährige Osbourne der "Frankfurter Rundschau" vom Montag.

Radsport-Ikone eröffnet eigenes Museum

Francesco Moser (60), italienischer Radsport-Heros, eröffnet sein eigenes Museum. In Gardolo nahe der norditalienischen Stadt Trient sind Pokale, Medaillen, Bilder und Räder aus Mosers erfolgreicher Karriere zu bewundern. Zu den Attraktionen zählt auch das Rad, mit dem er 1984 in Mexiko City den Stundenrekord aufstellte. "Ich hänge besonders am Rosa Trikot des Giro d'Italia 1984."

Betsy beweist ihr Können auf dem Surfbrett

Tapfer gleitet Bulldogge Betsy mit ihrem Surfbrett durch die Wellen, schick verpackt in einer Schwimmweste: Wie Betsy haben in Kalifornien etwa 50 Hunde ihr Können im Wellenreiten bewiesen. Beim jährlichen Hunde-Surf-Wettbewerb zeigten die Tiere am Samstag in San Diego Stehvermögen und Stil.