Meldungen

In Kürze I

| Lesedauer: 2 Minuten

Verliebt: Alec Baldwin heiratet seine Yoga-Lehrerin in New York ++ Verraten: Jennifer Aniston plaudert aus dem Dreh-Kästchen ++ Verschwunden: Rihanna wünscht sich ihren alten Hintern zurück ++ Verbessert: Commedystar Jerry Lewis kann bald wieder nach Hause

Alec Baldwin heiratet seine Yoga-Lehrerin in New York

Alec Baldwin (54), US-amerikanischer Schauspieler, will am 30. Juni seine Yoga-Lehrerin Hilaria Thomas (28) heiraten. Einem Bericht der Tageszeitung "New York Post" zufolge soll die katholische Trauung in der New Yorker St. Patrick's Old Cathedral stattfinden. Die Basilika aus dem Jahr 1810 diente unter anderem als Kulisse in dem Film "Der Pate". Für Thomas ist es die erste Ehe. Baldwin heiratet zum zweiten Mal. Bis 2001 war er acht Jahre mit der Schauspielerin Kim Basinger verheiratet.

Jennifer Aniston plaudert aus dem Dreh-Kästchen

Schauspielerin Jennifer Aniston (43) hat für ihren neuen Film "Wanderlust - Der Trip ihres Lebens" mit zahlreichen nackten Statisten zusammengearbeitet. "Die meisten fühlten sich pudelwohl vor der Kamera, weil sie aus einer Nudisten-Kolonie in der Nähe unseres Drehortes in Georgia stammten", erzählte die 43-Jährige dem Magazin "Petra". "Dann gab es da noch welche, die sich nur für unseren Film ausgezogen haben. Aber die konnte man ganz leicht von den wahren Nudisten unterscheiden - weil sie diesem natürlichen Lebensstil privat nicht anhingen, waren sie etwas gepflegter ..." Die Hippie-Komödie ist ab 21. Juni in den Kinos zu sehen.

Rihanna wünscht sich ihren alten Hintern zurück

US-Sängerin Rihanna (24) arbeitet viel - der Stress macht sich auch an ihrer Figur bemerkbar. "Ich trage Größe 0 und bin darüber nicht glücklich. Ich bin zu weit gegangen und mag mich selbst etwas fülliger. Ich will meinen alten Hintern zurück", sagte Rihanna dem Promi-Portal "Us Weekly" in einem Interview. Nach den Dreharbeiten zum Kinofilm "Battleship" arbeite sie derzeit an ihrem siebten Album, ihr Terminplan sei "total verrückt". Vor einem Monat wurde die Sängerin kurzzeitig wegen Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert. "Ich hatte davor keinen Schlaf bekommen. Das ist wirklich nicht gut für den Körper", sagte Rihanna.

Commedystar Jerry Lewis kann bald wieder nach Hause

US-Comedystar Jerry Lewis fühlt sich nach einem Zusammenbruch, dessentwegen er in New York ins Krankenhaus eingeliefert wurde, wieder gut. Der 86-Jährige könne am Donnerstag wieder nach Hause, hieß es aus seiner Produktionsfirma. Der Hollywoodstar war am Dienstag in einem Hotelzimmer in New York kollabiert - kurz bevor er an einem Gala-Abend teilnehmen wollte. Einer Sprecherin seiner Produktionsfirma zufolge handelte es sich nur um einen Schwächeanfall. "Er fühlt sich wieder gut", sagte sie. Der Comedian kämpft bereits seit Jahren mit Gesundheitsproblemen. .