Tierorakel

Fußball-EM: Kuh Yvonne soll die DFB-Spiele tippen

Zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine lässt der Bayerische Rundfunk (BR) Kuh Yvonne alle Spiele mit deutscher Beteiligung vorhersagen.

- Dafür soll sich die Milchkuh, die 2011 durch eine dreimonatige Flucht bekannt wurde, auf dem Hof im niederbayerischen Deggendorf vor den Spielen für einen mit den jeweiligen Nationalflaggen verzierten Futtereimer entscheiden, wie der BR am Montag in München mitteilte. Unterstützung erhält Yvonne von Mini-Bulldogge Xaver. Um die inflationären Tierorakel auf den Arm zu nehmen, lässt der BR den Hund am Freitag (8. Juni) zwischen zwei Toren wählen: Im deutschen Tor warten Weißwürste im portugiesischen eine Flasche Rotwein.

Zum Champions-League-Finale hatte ein Münchner Einkaufszentrum einen Dackel als Tierorakel auserkoren - Sissi tippte damals auf einen Bayern-Sieg. Auch aus Sachsen wird es bei der EM Tierorakel geben. Die Stadt Aue kündigte am Montag an, dass die Zwergotter Mörmel und Ferret aus dem Tierpark auf den Ausgang der Spiele der deutschen Nationalmannschaft tippen werden. "Sie sind quirlig und unparteiisch, weil sie nicht aus Europa, sondern aus Südostasien stammen", sagte Tierpark-Chef Christian Schroller. Das Weibchen Ferret ist nach Angaben der Stadtverwaltung 14 Jahre alt, Männchen Mörmel vier Jahre. Bei einem Probelauf für das erste Deutschland-Spiel am Samstag (9. Juni) gegen Portugal hatten sich die Otter laut Schroller bereits auf den mit der Deutschlandflagge geschmückten Futternapf gestürzt. Ernst werde es aber erst am Freitag (13 Uhr), wenn das Auer Orakel seine Premiere feiert, hieß es weiter.

( dpa/ dapd )