Info

Millionen Zahlungen

Rekordsumme Wenn Prominente sich trennen, kann es sehr teuer werden - vor allem, wenn sie vorher verheiratet waren. Bestes Beispiel dafür ist US-Filmstar Mel Gibson. Nach drei Jahren Trennung reichte er 2009 die Scheidung ein. Da der Schauspieler keinen Ehevertrag abgeschlossen hat, stand seiner Ex-Frau die Hälfte des Vermögens zu. Wie Medien berichteten, erhielt die Arzthelferin 325 Millionen Dollar - ein Rekord, selbst für Hollywood. Tief in die Tasche musste auch der Russe Roman Abramowitsch greifen. Seine Frau verlangte 1,5 Milliarden Dollar. Am Ende einigte man sich auf 300 Millionen. Im Vergleich dazu kam Steven Spielberg günstig davon: Seine Ex-Frau bekam „nur“ 100 Millionen Dollar.