Sturm

Toter Deutscher aus Gardasee geborgen

Nach einem heftigen Sturm über dem Gardasee hat die italienische Küstenwache am Montag die Leiche eines deutschen Touristen entdeckt.

- Weitere Informationen über die Identität, das Geschlecht und das Alter des Opfers lagen zunächst nicht vor. Zwei weitere Deutsche würden noch vermisst, sagte Fregattenkapitän Cosimo Nicastro von der Küstenwache. Die drei Touristen im Alter von 61, 65 und 71 Jahren seien am Sonntagmittag zu einem Segeltörn aufgebrochen, kurz darauf sei ein schwerer Sturm über den See hinweg gezogen. Die Männer sind seitdem verschwunden. Das fast gesunkene Boot und die Leiche seien während einer Suchaktion aus der Luft und zu Wasser entdeckt worden, sagte Cosimo Nicastro. Nach den zwei Vermissten werde weiter gesucht. Wie der "Münchner Merkur" berichtet, stammen die drei Männer aus Erlangen.

( dpa )