Meldungen

WeltNews

Pakistan: Schlechtes Wetter: Flugzeug mit 127 Passagieren abgestürzt ++ Nürnberg: Gondel bei Volksfest abgerissen - zwei Frauen leicht verletzt ++ Sachsen: Polizei findet Mutter von totem Säugling

Schlechtes Wetter: Flugzeug mit 127 Passagieren abgestürzt

Ein Passagierflugzeug mit 127 Menschen an Bord ist am Freitag bei der Landung nahe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad abgestürzt. Die Maschine der Fluggesellschaft Bhoja Air stürzte beim Landeanflug kurz vor dem Benazi-Bhutto-Flughafen auf ein Dorf. Niemand der 110 Passagiere und 17 Besatzungsmitglieder überlebte das Unglück. Auch unter den Dorfbewohnern soll es Opfer gegeben haben. Die Behörden gehen von 150 Toten aus. Zum Zeitpunkt des Unglücks herrschte schlechtes Wetter.

Gondel bei Volksfest abgerissen - zwei Frauen leicht verletzt

Die Gondel eines Fahrgeschäfts auf dem Nürnberger Frühlingsfest ist abgerissen und mit zwei jungen Frauen meterweit durch die Luft geflogen. Die beiden wurden allerdings nur leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Die Gondel hatte sich während der Fahrt aus bisher unbekannten Gründen in der Nacht zu Freitag aus ihrer Halterung gelöst und war gegen ein Absperrgitter geknallt. Das Fahrgeschäft wurde gesperrt.

Polizei findet Mutter von totem Säugling

Die Polizei hat die Mutter eines tot in einem Waldstück in Elsterheide (Landkreis Bautzen) gefundenen Babys ermittelt. Die 21-Jährige aus dem Raum Hoyerswerda wurde anhand einer DNA-Analyse als Mutter des Jungen identifiziert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Gegen sie wird nun wegen Totschlags ermittelt. Ein Zeuge brachte die Ermittler auf die Spur der Mutter. Sie zeigte sich den Angaben zufolge kooperativ, an einen Haftbefehl denken die Ermittler nicht.