Hirnhautentzündung

Die Zecke ist das gefährlichste Tier Deutschlands

Nach Einschätzung von Experten ist das gefährlichste Tier Deutschlands die Zecke. Keine andere Kreatur verursache hierzulande so viele Krankheitsfälle wie der kleine Blutsauger, teilte die Universität Hohenheim anlässlich des ersten süddeutschen Zeckenkongresses mit.

Eine der bekanntesten Krankheiten, die von Zecken übertragen werden, sei die Hirnhautentzündung FSME. Deren Verbreitung sei bundesweit deutlich angestiegen, von 256 gemeldeten Fällen im Jahr 2010 auf 423 gemeldete Fälle 2011. Dabei ließe sich durch Impfen der Hirnhautentzündung einfach vorbeugen. Bundesweit gelten 130 von 440 Stadt- und Landkreisen als Risikogebiete. Laut Robert-Koch-Institut lagen diese zuletzt vor allem in der südlichen Hälfte der Bundesrepublik. In den Risikoregionen sind etwa zwei Prozent der Zecken mit FSME befallen.