WeltNews

Luft: Hoch "Gulliver" bringt bald den Frühling nach Deutschland

Luft

Hoch "Gulliver" bringt bald den Frühling nach Deutschland

In wenigen Tagen bringt Hoch "Gulliver" den Frühling nach Deutschland. In der zweiten Hälfte der kommenden Woche könnte sogar die 20-Grad-Marke geknackt werden, meinen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes. Aber das Wochenende wird noch einmal trüb, denn dann liegen die Ausläufer von Tief "Zoe" mit dicken Wolken über der Republik. Zwar steigen die Temperaturen am Sonntag am Rhein auf bis zu 13 Grad, aber "der Regenschirm ist am Samstag vor allem im Norden und in der Mitte ein notwendiges Utensil", sagte Meteorologe Stefan Bach.

Liebe

Mann mit 40.000 gefälschten Potenzpillen festgenommen

In Los Angeles ist ein Südkoreaner mit etwa 40.000 falschen Pillen gegen Erektionsstörungen festgenommen worden. Wie die US-Polizei am Donnerstag mitteilte, wird dem 71-Jährigen vorgeworfen, die Nachahmungen bekannter Tabletten wie Viagra, Cialis und Levitra illegal ins Land gebracht zu haben. Nach einer ersten Befragung sei er gegen eine Kaution von 10.000 Dollar freigelassen worden.

Laster

Südafrikanerin nach High-Heel- Attacke unter Hausarrest

Weil sie eine andere Frau mit ihrem Stöckelschuh angriff, ist eine Südafrikanerin unter Hausarrest gestellt worden. Ein Gericht in Pretoria verurteilte Meryl Lotriet wegen vorsätzlicher schwerer Körperverletzung zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung und 18 Monaten Hausarrest, wie die Zeitung "Beeld" berichtete. Demnach geriet die 23-Jährige in einer Diskothek mit einer anderen Frau wegen eines verloren gegangenen Armbandes in Streit. Zunächst sprühte sie Pfefferspray auf ihre Kontrahentin, dann schlug sie die 41-Jährige mit einem ihrer High Heels. Laut dem Arztbericht erlitt das Opfer schwere Schnittwunden in der Brust und im Unterleib. Eine Wunde sei acht Zentimeter lang gewesen. Die Angreiferin muss 16 Stunden im Monat gemeinnützige Arbeit leisten. Zudem muss sie ihrem Opfer Entschädigung zahlen.