Vermischtes

Kleinster Mann der Welt misst 54,6 Zentimeter

Der Nepalese Chandra Bahadur Dangi ist der kleinste Mann der Welt. Das "Guinnessbuch der Rekorde" verlieh dem 72-Jährigen am Sonntag in der Hauptstadt Katmandu den Titel des kleinsten Mannes, der je offiziell gemessen wurde.

Dangi misst 54,6 Zentimeter und schlägt damit den bisherigen Rekordhalter, den 59,93 Zentimeter großen Junrey Balawing aus den Philippinen.

"Nepal holt sich den Rekord zurück", sagte der Chefredakteur des "Guinnessbuchs", Craig Glenday. Vor Balawing hatte ebenfalls ein Nepalese mit einer Körpergröße von 67,08 Zentimetern den Titel inne.

Nepals neuer Rekordhalter war für die Messungen und medizinischen Kontrollen erstmals in die Hauptstadt Nepals gereist. Er sei müde, sagte Dangi den Fotografen, für die er auf einer Waage posierte. Gekleidet in ein traditionelles Gewand nahm er seine Zertifikate entgegen - etwa so groß, wie er selbst.

Wie immer war Dangi barfuß, da er keine passenden Schuhe findet. "Ich möchte ins Ausland reisen und Nepal in der Welt bekannt machen", sagte er. Er freue sich über die Auszeichnung.

Der rund zwölf Kilo schwere Mann kommt aus einem Dorf im Dang Distrikt im Südwesten Nepals. Mit zwölf verwaiste er. Seither lebt er mit seinen Angehörigen und arbeitet als Weber.