WeltNews

Goldesel: Parkscheinautomat spuckt Münzen - Mann ruft die Polizei

Goldesel

Parkscheinautomat spuckt Münzen - Mann ruft die Polizei

Anstatt Geld zu schlucken, hat ein Parkautomat in bayerischen Fürstenfeldbruck unentwegt Geld gespuckt. Ein Autofahrer hatte sich ein kostenloses Kurzpark-Ticket gezogen, als der Automat plötzlich losratterte und nicht mehr aufhörte, Münzen auszuwerfen. In seiner Not rief der 44-Jährige die Polizei, die glaubte erst an einen Scherz, schickte dann aber doch eine Streife. Der Automat ist mittlerweile repariert, der ehrliche Autofahrer soll ein Dankschreiben von Oberbürgermeister Sepp Kellerer (CSU) erhalten.

Kettenraucher

86-Jährige beim Schmuggeln von zehntausend Zigaretten ertappt

Eine 86-jährige Frau ist am Frankfurter Flughafen beim Schmuggeln von fast zehntausend Zigaretten ertappt worden. Als Erklärung gab sie an, sie sei Kettenraucherin. Die Frau und ihr 61 Jahre alter Bekannter, die aus Gran Canaria kamen, hatten 45 Stangen Zigaretten in ihrem Koffer. Die Schmuggler müssen mit einem Bußgeld in vierstelliger Höhe rechnen.

Großfeuer

Autobahnbrücke muss abgerissen werden

Nach dem verheerenden Brand unter einer Autobahnbrücke an der A 57 nahe dem nordrhein-westfälischen Dormagen hat der Abriss begonnen. Die Brücke war durch das vorsätzlich gelegte Feuer so stark beschädigt worden, dass sie nicht mehr befahrbar ist. Mit 500 Fahndungsplakaten sucht das Landeskriminalamt nach den Brandstiftern. Man geht davon aus, dass es sich bei den Tätern um Jugendliche aus der Region handelt.

Zugunglück

Weitere Leiche in Eisenbahn-Wrack entdeckt

Zwei Tage nach dem schweren Zugunglück in einem Bahnhof der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist in den demolierten Waggons der Leichnam eines vermissten Mannes entdeckt worden. Der 20-Jährige wurde nach übereinstimmenden Medienberichten vom Freitag in einem Verbindungsteil zwischen dem dritten und dem vierten Waggon gefunden. Die Familie und die Polizei hatten seit dem Unglück verzweifelt nach ihm gesucht. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesopfer auf 51.