WeltNews

Unbekannter Spender: Anonymer Wohltäter spendet 120 000 Euro in Briefkuverts

Unbekannter Spender

Anonymer Wohltäter spendet 120 000 Euro in Briefkuverts

Eine Serie von großzügigen Geldspenden eines unbekannten Wohltäters sorgt in Braunschweig für Freude und Rätselraten. Seit November gingen insgesamt 120 000 Euro bei Vereinen, Schulen, Privatpersonen und Kirchengemeinden ein, wie die "Braunschweiger Zeitung" berichtete. Das Geld wurde in Briefumschlägen mit mehreren 500-Euro-Scheinen gefunden, teilweise lagen Zeitungsartikel bei. Zuletzt profitierte die evangelische St.-Markus-Gemeinde. Pfarrer Hans-Jürgen Kopkow entdeckte am Wochenende 10 000 Euro in einem Briefumschlag hinter den Gesangbüchern in der Kirche versteckt.

Seltsame Fahrgäste

Zwei Männer mit Sarg im ICE unterwegs

Zwei Männer aus der Gothic-Szene sind mit einem Holzsarg Zug gefahren. Besorgte Reisende meldeten sich am ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe bei der Bahn. Die Beamten zeigten sich zwar überrascht, hatten aber keine Anhaltspunkte für eine Gefahr oder Straftat. Die 21 und 25 Jahre alten Männer mit langen schwarzen Mänteln hatten angegeben, den Eichensarg zu Dekorationszwecken gekauft zu haben. Sie wollten ihn mit der Bahn zu ihrem Wohnort nach Bad Ems bei Koblenz bringen. Dennoch endete die Fahrt bereits in Wabern (Schwalm-Eder-Kreis). Denn laut Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn dürfen Reisende außer Handgepäck nur ein Stück "Traglast" mitführen, das "von einer Person getragen" werden kann.

Schwere Taschen

Pilot verklagt Airline wegen Rückenschmerzen

Weil er seine Rückenschmerzen auf das Tragen einer schweren Bordtasche zurückführt, hat der australische Pilot David Linton Kloster (57) seinen Arbeitgeber Virgin Australia auf Schadenersatz verklagt. Er verlangt mehr als eine Million australische Dollar (820 000 Euro) für Verdienstausfälle und Ausgaben im Zusammenhang mit den Rückenschmerzen.

Kloster wirft der Billigfluglinie vor, dass er schwere Karten in der Bordtasche mitschleppen musste, obwohl diese doch im Flugzeug aufbewahrt oder auf einem iPad gespeichert werden könnten.