WeltNews

Ausbruch: Schwerverbrecher auf Gefängnis-Dachboden entdeckt

Ausbruch

Schwerverbrecher auf Gefängnis-Dachboden entdeckt

Ein Schwerverbrecher, der im Bochumer Gefängnis seine Gitterstäbe durchgesägt hat, ist nach Stunden auf einem Dachboden der Justizvollzugsanstalt entdeckt worden. Die Polizei hatte schon eine landesweite Fahndung vorbereitet, als JVA-Beamte den als gefährlich eingestuften 50-Jährigen entdeckten. Der Mann saß unter anderem wegen schweren Raubes mit Todesfolge und sexueller Nötigung in Haft.

Diebstahl

Räuber versteckt Ring zwischen Pobacken

Ein ungewöhnliches Versteck für seine Beute hat ein Mann bei einem Diebstahl in einem Juweliergeschäft in Langenfeld (Kreis Mettmann) gewählt. Der 41-Jährige hatte mindestens einen von zwei gestohlenen Ringen zwischen seinen Pobacken versteckt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei einer Überprüfung durch die Polizei fiel der Ring dann herunter. Zuvor hatte der Mann den Angaben zufolge einen "recht zusammengekniffenen Eindruck" gemacht. Der Verbleib des zweiten Ringes gebe derzeit "noch Rätsel auf", hieß es weiter.