WeltNews

Einsturz: Einige Dokumente des Kölner Stadtarchivs wieder zugänglich

Einsturz

Einige Dokumente des Kölner Stadtarchivs wieder zugänglich

Nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs im März 2009 sind ab Dienstag erstmals wieder Archivalien im Original öffentlich zugänglich. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, ist das Angebot zunächst noch sehr klein. Die Restaurierung der Archivalien gehe jedoch zügig voran, sodass sich der Bestand nach und nach erweitern werde. Bis jetzt sind Teile der Bibliothek und der Fotosammlung sowie erste restaurierte Dokumente nutzbar.

Nierenversagen

"Tarzan"-Affe Cheeta stirbt mit 80 Jahren im Tierheim

Der mit den "Tarzan"-Filmen der frühen 30er-Jahre bekannt gewordene Schimpanse Cheeta ist tot. Der Affe sei im Alter von 80 Jahren gestorben, teilte das Tierheim Suncoast Primate Sanctuary in Florida mit. Er starb demnach am 24. Dezember an Nierenversagen. Cheeta sei offen gewesen, habe es geliebt, mit Fingerfarben zu malen und Menschen lachen zu sehen, sagte die Direktorin des Heims, Debbie Cobb. Cheeta war in den "Tarzan"-Filmen der Affe an der Seite von Schauspieler Johnny Weissmüller.

Silikon-Skandal

Hersteller verteidigt minderwertige Brustimplantate

Im Skandal um den weltweiten Verkauf Hunderttausender Billig-Brustimplantate geht der beschuldigte Franzose Jean-Claude Mas in die Offensive. Über seinen Anwalt gab der Gründer des Unternehmens PIP zu, für die Produktion nicht zugelassenes Silikon verwendet zu haben. Von dem Kunststoff gehe aber keine besondere Gefahr für die Gesundheit aus. Seit in Frankreich neun Krebsfälle nach Implantat-Defekten bekannt wurden, sorgen sich weltweit Zehntausende Frauen. Das französische Gesundheitsministerium hat 30 000 Betroffenen eine vorsorgliche Entfernung empfohlen. Der Anwalt von vier Betroffenen will nun den TÜV-Rheinland verklagen, weil dieser die Implantate nicht seriös zerfiziert hätte.