WeltNews

Absturz: Mindestens 14 Tote nach Flugzeugunglück nahe Manila

Absturz

Mindestens 14 Tote nach Flugzeugunglück nahe Manila

Mindestens 14 Menschen, darunter mehrere Kinder, sind am Samstag bei einem Flugzeugabsturz auf den Philippinen ums Leben gekommen. Dutzende von Menschen erlitten Brandverletzungen und kamen in Krankenhäuser. Das mit drei Personen besetzte Kleinflugzeug schlug hinter einer Grundschule im Großraum von Manila auf.

Festnahme

Sprengstoff in Dresdner Wohnung sichergestellt

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Dresden hat die Polizei Sprengstoff sichergestellt und einen 34 Jahre alten Mann festgenommen. Die Ermittler beschlagnahmten bei der Razzia am Dienstag eine Pistole, Drogen und die hochexplosive Flüssigkeit Acetonperoxid, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Exoten

700 Reptilien in Kölner Hotelzimmer entdeckt

Rund 700 Amphibien und Reptilien hat die Feuerwehr aus einer Kölner Hotelsuite geholt. Die Tiere - darunter Schlangen, Schildkröten und Lurche - wurden von zwei Japanern und einem Chinesen eingeführt, um sie auf einer Reptilienschau in Hamm auszustellen.