LeuteNews

Wild: Scarlett Johansson mag abenteuerlustige "Bad Boys"

Wild

Scarlett Johansson mag abenteuerlustige "Bad Boys"

Hollywoodstar Scarlett Johansson (27) steht auf schlimme Jungs: "Ich fühle mich hingezogen, wenn jemand abenteuerlustig ist und vielleicht auch spitzbübisch und Autoritäten infrage stellt und Initiative ergreift. Wenn das einen 'Bad Boy' definiert, dann ist das wohl so", sagte Johansson dem US-Magazin "Cosmopolitan". Gemeinheiten oder Schikanen lehne sie allerdings ab. Johansson hatte nach dem Ende ihrer zweijährigen Ehe mit dem kanadischen Schauspieler Ryan Reynolds (35) eine kurze Affäre mit Sean Penn (51), soll jetzt aber Medienberichten zufolge wieder solo sein.

Weise

Antonio Banderas rät zu viel Geduld in der Partnerschaft

Schauspieler Antonio Banderas plädiert in Sachen Liebe für einen langen Atem. "Die erste Leidenschaft verfliegt nach ein, zwei Jahren", sagte der 51-Jährige der Zeitschrift "Gala". "Die meisten kriegen dann Panik und trennen sich. Aber wer wartet, wird belohnt." Man lerne den Partner neu kennen und schätze ihn daher mehr. "Mit den Jahren habe ich erkannt, dass ich mich immer neu in meine Frau verlieben kann, weil sie mich so sein lässt, wie ich bin." Banderas ist seit 1996 mit der Schauspielerin Melanie Griffith glücklich verheiratet.

Würdig

Britney Spears erwartet zum Geburtstag einen Heiratsantrag

Britney Spears (29), Popsängerin, soll sich an ihrem 30. Geburtstag am Freitag verloben. Wie das US-Magazin "People" in seiner Onlineausgabe berichtet, will ihr Lebensgefährte Jason Trawick (39) aus diesem würdigen Anlass einen Heiratsantrag machen. Der Hollywoodagent habe bereits einen Verlobungsring ausgesucht. Für Britney Spears wäre dies die dritte Hochzeit.

Widerwillig

Mel C. steht für Comeback der Spice Girls nicht zur Verfügung

Sängerin Melanie C. wünscht sich keine Wiedervereinigung ihrer früheren Girl-Band Spice Girls. "Ich kann darauf verzichten", sagte die 37-Jährige der "B. Z.". Während ihrer Zeit bei den Spice Girls habe sie an Bulimie gelitten. "Ich wurde einfach nicht damit fertig, dass ich dauernd irgendwelche Geschichten über mich gelesen habe." Seit der Geburt ihrer inzwischen zweijährigen Tochter gehe es wieder richtig gut. "Meine Krankheit liegt jetzt hinter mir, denke ich."