Info

Geschichte des Hackens

Begriff "Hacking" (Englisch von to hack = zerhacken) verwendeten amerikanische Funkamateure schon Mitte der 50er-Jahre als Ausdruck für besonders einfallsreiche Anpassungen ihrer Geräte, um deren Leistung zu verbessern.

Im Anschluss wurde "Hacking" auch vom Modelleisenbahnklub des MIT (Massachusetts Institute of Technology) verwendet, ebenfalls in Bezug auf die Anpassung ihrer Geräte. Das Wort Hack stand dann zunächst im Kontext von technikbasierten Streichen oder entsprach einem Wort für besonders geschickte oder gewagte Taten. Der Gebrauch des Wortes "Hack" wurde später für eine schlaue technische Lösung im Allgemeinen verwendet, ohne sich dabei unbedingt auf Computer zu beziehen.

"Hacker", bezogen auf Computerprogrammierung, tritt am MIT erstmals Anfang der 60er-Jahre im Zusammenhang mit dem Labor für künstliche Intelligenz auf.

Telefonnetz Die in digitaler Form zuerst bekannte Verwendung von "Hacker" wurde von der Studentenzeitung "The Tech" des MIT vom 20. November 1963 registriert und bezog sich zunächst auf Personen, die mit der Technik des Telefonnetzes herumspielten.