LeuteNews

Lernen: Popidol Shakira wird Bildungsberaterin für Obama

Lernen

Popidol Shakira wird Bildungsberaterin für Obama

US-Präsident Barack Obama hat Shakira Isabel Mebarak Ripoll zu einer seiner Bildungsberaterinnen ernannt. Die kolumbianische Popsängerin, bekannt als Shakira, solle einer Kommission angehören, die sich mit der Frage der Bildung der hispanischstämmigen Minderheit in den USA befasst, teilte das Weiße Haus am Mittwoch in Washington mit. Die von Obama im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Kommission soll sich dafür einsetzen, dass Hispanischstämmige Zugang zur bestmöglichen Bildung in den USA erhalten. Die Wahl der Popdiva ist indes kein blanker Populismus: Die 34-jährige Shakira engagiert sich bereits seit Jahren mit ihrer Stiftung Pies Descalzos (Nackte Füße) für benachteiligte Kinder, unter anderem mit Fußballprojekten. 6000 Kinder werden durch die Stiftung ernährt und erhalten eine Schulausbildung.

Lieben

Kim Cattrall rät jungen Frauen zu mehr Gelassenheit

Schauspielerin Kim Cattrall, die männermordende Samantha aus "Sex and the City", hat Tipps für die nachfolgende Generation parat: Junge Frauen im Alter von Mitte 20 sollten nicht so verbissen sein, öfter einmal entspannen und das Leben genießen. "Als ich in dem Alter war, war ich so streng mit mir", bedauert die 55-Jährige im Videointerview mit People TV. Das Gute am Älterwerden sei, dass sie gelassener geworden sei und sich mehr Pausen gönnen könne. "Älterwerden ist keine Krankheit", ist sie überzeugt. Es sei wichtig, zu Falten und anderen körperlichen Veränderungen zu stehen. "In Würde zu altern bedeutet für mich, eine Welt jenseits des Spiegels zu finden", sagt Cattrall.

Leben

Kurz vor Carla Brunis Entbindung streiken Hebammen

Baby-Premiere im Pariser Elysée-Palast: Die Paparazzi liegen seit Tagen auf der Lauer. Die Frau des Staatschefs hatte betont: "Vom 1. Oktober an kann es jederzeit so weit sein." Ausgerechnet zu dem kritischen Zeitpunkt marschierten am Dienstag 2000 Hebammen streikend durch Paris - böse Zungen behaupten, der Zeitpunkt ihres Protestes sei nicht zufällig gewählt. Präsident Sarkozy hat bereits drei Kinder von zwei Frauen sowie einen Enkelsohn, seine Model-Frau Carla den zehnjährigen Aurélien aus einer früheren Beziehung. Angeblich soll eine Klinik im Pariser 16. Arrondissement für die Geburt vorgesehen sein. Sie wird seit Tagen dezent von Sicherheitskräften bewacht.