WeltNews

Aufsehen: Junger Elch in der Nähe von Greifswald gesichtet

Aufsehen

Junger Elch in der Nähe von Greifswald gesichtet

Ein Elch ist am Mittwoch in Vorpommern gesichtet worden. Nach Angaben eines Autobahnpolizisten handelte es sich um eine junge Elchkuh, die deutlich an den charakteristischen langen Ohren und dem Gang erkennbar gewesen sei. Autofahrer hatten am Morgen bei der Polizei gemeldet, nahe des A20-Parkplatzes Riedbruch bei Greifswald das Tier gesehen zu haben. "Ich dachte zuerst, es handelt sich um einen Scherz", sagte der Polizist, selbst ein Augenzeuge. Das dunkelbraun gefärbte Tier mit helleren Läufen habe in rund 150 Meter Entfernung im Gehölz gestanden und sei dann über den Acker gelaufen. Nach Einschätzung des Zoologen Klaus Fischer sind Elche in Vorpommern sehr selten, aber nicht ungewöhnlich. Einzelne Tiere kämen über die Oder herüber.

Aufregung

Ehepaar versteckt Geldkasse im Mülleimer

Wenig clever handelte ein Ehemann aus Planegg nahe München, als er vor einem Wochenendausflug eine Geldkassette mit den Ersparnissen des Paares im Mülleimer versteckte. Da er weder seine Frau darüber informierte, noch die Kassette nach der Rückkehr wieder herausnahm, landeten mehr als 10 000 Euro im Müllcontainer. Noch während das Ehepaar die Müllabfuhr in helle Aufregung versetzte und schon fast mit dem Feuertod des Ersparten fertig zu werden suchte, kam die gute Nachricht: Ein Mitarbeiter des Hausmeisters hatte die Kassette gefunden. Sie landete als Fund bei der Polizei und Beamte brachten sie dem Ehepaar zurück.

Angriff

Pfau belästigt Soldaten beim Frühsport

Ein Pfau hat am Mittwoch in einer amerikanischen Kaserne im unterfränkischen Geldersheim Soldaten beim Frühsport belästigt. Das Tier habe einzelne GIs verfolgt und Anstalten gemacht, sie anzugreifen, teilte das Polizeipräsidium mit. Einem der Soldaten, der auf einer Farm aufwuchs, sei es schließlich gelungen, das widerspenstige Weibchen einzufangen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Inzwischen sei der Vogel in einem Wildpark in Schweinfurt untergebracht, wo er einem Pfauenmännchen Gesellschaft leiste. Woher das Tier stamme, sei unklar, hieß es.