WeltNews

"Sieg!": Salman Rushdie gewinnt Namensstreit mit Facebook

"Sieg!"

Salman Rushdie gewinnt Namensstreit mit Facebook

Autor Salman Rushdie hat sich im Streit über seinen Namen gegen Facebook durchgesetzt. Man wollte erst nicht glauben, dass es sich bei dem Profil tatsächlich um ihn handelte. Als Rushdie eine Kopie seines Passes einschickte, verlangte Facebook von ihm, den Namen im Profil in "Ahmed Rushdie" zu ändern - weil im Pass "Ahmed" vor "Salman" steht. Dabei habe er den Namen Ahmed nie geführt. Jetzt jubelte er auf Twitter: "Sieg! Facebook ist eingeknickt!"

Wattenmeer

Seehundbestand erreicht Rekordwert

Die jüngsten aus der Luft vorgenommenen Zählungen haben einen Rekordwert von 24 118 Tieren im Wattenmeer vor den Küsten Deutschlands, Dänemarks und der Niederlande ergeben. "Dies ist die höchste Zahl von Seehunden, die wir im Wattenmeer seit Beginn der Zählungen beobachtet haben", sagte der Leiter des Wattenmeersekretariats.

Hamburg

Kinder aus Afghanistan irren seit Monaten durch Europa

Monatelang sind drei Kinder aus Afghanistan durch Europa geirrt. Die Geschwister hatten sich mit ihrer Mutter in Afghanistan auf den Weg gemacht, um zu ihrem Vater nach Hamburg zu gelangen. Durch ungeklärte Umstände verloren die Kinder ihre Mutter in Griechenland, so dass sie bei ihrer Weiterreise auf sich allein gestellt waren. Fahnder aus Lindau entdeckten die Kinder in einem Zug.