WeltNews

Urteil: BGH spricht Rocker nach Tötung eines Polizisten frei

Urteil

BGH spricht Rocker nach Tötung eines Polizisten frei

Überraschend hat der Bundesgerichtshof einen wegen der Tötung eines Polizisten zu einer Haftstrafe verurteilten Rocker aus Rheinland-Pfalz vom Vorwurf des Totschlags freigesprochen. Das führende Hells-Angels-Mitglied habe irrtümlich eine Notwehrlage angenommen und deshalb letztlich straflos gehandelt, betonte der BGH in dem Urteil. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sprach von einem "fatalen Signal". Der Rocker hatte einen hinter der Haustür stehenden Polizisten erschossen, weil er annahm, es handele sich um ein Mitglied des rivalisierenden Rockerklubs Bandidos.

Gefahr

1,5 Millionen Deutsche sind medikamentenabhängig

Mehr als 1,5 Millionen Menschen in Deutschland sind abhängig von Medikamenten. Sie greifen im Beruf oder Studium zu Pillen, um leistungsfähiger zu werden. Auch unter den Hobbysportlern ist der Anteil derer, die sich mit Medikamenten dopen, größer als lange angenommen. "Etwa vier bis fünf Prozent aller verschreibungspflichtigen Medikamente können abhängig machen, vor allem Schlaf- und Beruhigungsmittel", sagte Heinz-Günter Wolf, Präsident der Apothekenvereinigung ABDA.

Unglück

Ein Toter bei Brand auf Fährschiff im Roten Meer

Bei einem Feuer auf einer Fähre auf dem Roten Meer ist am Donnerstag ein Mensch ums Leben gekommen. 1246 weitere Passagiere wurden gerettet. Zwölf von ihnen wurden mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die übrigen Passagiere sowie der Kapitän und drei Besatzungsmitglieder seien auf eine andere Fähre Richtung Ägypten gebracht worden, hieß es.

Drogenschmuggel

Kolumbiens Schönheitskönigin muss ins Gefängnis

Die kolumbianische Schönheitskönigin Angie Sanclemente Valencia muss sechs Jahre und acht Monate ins Gefängnis. In Argentinien wurde das 31-jährige Model wegen versuchten Rauschgiftschmuggels verurteilt. Die ehemalige "Kaffeekönigin" Kolumbiens beteuerte, "nur aus Liebe" einige Anrufe für ihren Verlobten getätigt zu haben, der als Kopf einer international agierenden Schmugglerbande gilt.