LeuteNews

Angeregt: Kate Winslet hilft autistischen Kindern

Angeregt

Kate Winslet hilft autistischen Kindern

Schauspielerin Kate Winslet engagiert sich mit einer eigenen Hilfsorganisation für autistische Kinder. "Manchmal kommt im Leben der Zeitpunkt, wo eine Sache so berührt, dass man sich verpflichtet fühlt, etwas zu ändern", sagte die 36-Jährige dem Magazin "Brigitte". Winslet stieß auf das Thema, als sie 2009 die Sprecherin in dem isländischen Dokumentarfilm "A Mother's Courage" ("Der Mut einer Mutter") war, der das Leben einer Mutter mit ihrem schwer autistischen elfjährigen Sohn zeigt. Ihrer eigenen zehnjährigen Tochter versuche sie, ein gutes Körperbewusstsein zu vermitteln. Dafür rede sie möglichst positiv über ihr eigenes Erscheinungsbild. "Denn als ich aufgewachsen bin, habe ich nie auch nur eine einzige Frau in meiner Umgebung etwas Positives über ihren Körper sagen hören. Alles, was ich gehört habe, war negativ, negativ, negativ. Meine Tochter soll in einer Umgebung aufwachsen, wo alles an ihrer Erscheinung richtig ist."

Angespannt

Colin Hanks kämpft für ein eigenes Image

Der US-Schauspieler Colin Hanks weiß ein Lied davon zu singen, wie schwierig es ist, der Sohn eines Hollywood-Stars zu sein. Sein Vater ist Tom Hanks (55). "Es ist nicht so, dass die Leute nicht wissen, wer ich bin, oder keine Fans von manchen meiner Sachen sind. Aber für die Mehrheit der Leute habe ich keinen Vornamen. Zu denen muss ich sagen: Hallo, ich bin Colin, sehr erfreut, Sie kennenzulernen", sagte der 33-Jährige der US-Zeitung "Los Angeles Times". Um sich von dem "Nice Guy"-Image seines Vaters zu distanzieren, spielt er jetzt in der TV-Serie "Dexter" einen Serienmörder. "Um ehrlich zu sein, freue ich mich darauf, den Leuten ein bisschen Angst zu machen", sagte er. Colin Hanks ist der älteste Sohn von Tom Hanks aus dessen erster Ehe mit der Schauspielerin Samantha Lewes (58).

Angebracht

Pippa Middleton will Ratgeber für Partys herausgeben

Pippa Middleton will Medienberichten zufolge einen Ratgeber für perfekte Partys und Empfänge herausgeben. Wie mehrere britische Zeitungen berichteten, traf die Schwägerin von Prinz William bereits mehrere Verlagsvertreter zu Vorgesprächen. Das Buch, das zur Weihnachtssaison 2012 herauskommen solle, enthalte Ratschläge zu Etikette, Essen und Festdekoration. Die Schwester von Williams Frau Catherine ist seit deren Hochzeit im April eine kleine Berühmtheit, weil sie mit ihrem eng anliegenden Kleid der Braut fast die Schau stahl. Pippa Middleton arbeitet für das Unternehmen ihrer Eltern, das Partyartikel vertreibt. In einem Blog gibt die 28-jährige bereits Tipps für die gelungene Organisation von Partys.