Info

Missbrauchsfälle in Heimen

2008 fanden Ermittler auf dem Gelände des früheren Waisenheims Haut de la Garenne auf der britischen Kanalinsel Jersey ein Kinderskelett. Durch die Ermittlungen wurde der Missbrauchsskandal aufgedeckt, es meldeten sich mehr als 160 Opfer, die seit den 60er- bis in die 80er-Jahre von den Erziehern misshandelt wurden. Zu den Haupttätern zählte Edward Paisnel, genannt die "Bestie von Jersey" - ein Pädophiler, der sich als Weihnachtsmann verkleidete und ältere Bewohner zum Missbrauch von jüngeren anstachelte.

2010 wurden in Portugal mehrere Erzieher verurteilt, die in den Missbrauchsskandal in den Fürsorgeheimen der Casa Pia verwickelt waren. Dort lebten meist Kinder ohne Väter. Der systematische Missbrauch soll in den 70er-Jahren begonnen und bis ins Jahr 2002 gedauert haben. Viele Prominente waren unter den Tätern: Ex-Diplomaten, Politiker, ein Arzt und ein TV-Moderator.