LeuteNews

Unkonzentriert: Winslet suchte bei Hausbrand nach ihrer Unterwäsche

Unkonzentriert

Winslet suchte bei Hausbrand nach ihrer Unterwäsche

Schauspielerin Kate Winslet muss im Nachhinein über ihr Verhalten bei dem Feuer in Richard Bransons Ferienhaus lachen. Um 4.30 Uhr morgens sei sie aufgewacht, weil jemand gerufen habe, dass es brenne, erzählte die Oscarpreisträgerin. Nachdem sie festgestellt habe, dass sie das Feuer nicht selbst würde löschen können, sei sie erst zu ihren Kindern gegangen, um sie zu beruhigen. "Dann lief ich ins Schlafzimmer, um einen BH anzuziehen." Noch beim Anziehen habe sie aber gedacht: "Nein, das dauert jetzt zu lang", habe den BH in die Ecke geschmissen, sich ihre Kinder und Bransons Mutter geschnappt und sei mit ihnen aus dem Haus gerannt.

Unpünktlich

Lohan beim zweiten Anlauf rechtzeitig im Leichenschauhaus

Schauspielerin Lindsay Lohan hat ihren zweiten Arbeitstag im Leichenschauhaus pünktlich begonnen. Nachdem sie am Donnerstag 20 Minuten zu spät gekommen war und daraufhin wieder nach Hause geschickt worden sei, ist sie am Freitag "weit vor dem verabredeten Dienstbeginn gekommen, zwischen 6.00 und 6.30 morgens", wie der stellvertretende Chef der Gerichtsmedizin des Bezirks Los Angeles, Ed Winter, dem US-Nachrichtensender CNN berichtete. Lohan steht unter Bewährung, seit sie vor einigen Jahren betrunken Auto gefahren ist. Seitdem hatte sie mehrfach Ärger mit der Justiz. Zuletzt war die 25-Jährige wegen Diebstahls zu Sozialstunden - unter anderem in der Gerichtsmedizin - verurteilt worden.