WeltNews

Familiendrama: Deutscher tötet Frau und Kind in der Dominikanischen Republik

Familiendrama

Deutscher tötet Frau und Kind in der Dominikanischen Republik

Ein Mann aus Bayern hat in der Dominikanischen Republik seine Frau, seine Tochter und die drei Haustiere der Familie getötet. Anschließend nahm sich der 31-jährige Roman B. aus Altötting in Oberbayern mit einem Strick das Leben, wie die Polizei mitteilte. Die Leichen seien in dem Haus des Paars in dem bei deutschen Touristen beliebten Ferienort Sousa, nördlich der Hauptstadt Santo Domingo gefunden worden. Der Mann hinterließ Wertgegenstände mit dem Hinweis, diese sollten verkauft werden, um für das Begräbnis der Familie aufzukommen.

Intolerant

Lesbisches Paar muss wegen Kuss Flugzeug verlassen

Nach einem öffentlichen Kuss hat eine US-Fluggesellschaft ein lesbisches Paar von Bord eines Flugzeugs gewiesen. TV-Schauspielerin Leisha Hailey und ihre Lebensgefährtin Camila Grey wurden nach eigenen Angaben angewiesen, eine Maschine der Southwest Airlines zu verlassen, nachdem eine Flugbegleiterin ihnen befohlen hatte, nicht an Bord einer "Familien-Fluggesellschaft" zu knutschen. Southwest bestätigte, dass ihr Flugpersonal das Paar angesprochen habe, nachdem sich andere Passagiere beschwert hätten. Dabei sei es "ausschließlich um das Verhalten und nicht das Geschlecht" der beiden Frauen gegangen. Das lesbische Paar will die Airline anzeigen.

In Flammen

Kopenhagener Konzerthalle nach Brand einsturzgefährdet

Die denkmalgeschützte KB-Halle, eine der bekanntesten Konzert- und Sporthallen in Kopenhagen, ist in Brand geraten und droht einzustürzen. Wie die Nachrichtenagentur Ritzau berichtete, erlitten zwei Menschen am Mittwoch Rauchvergiftungen. Die Feuerwehr musste wegen Einsturzgefahr alle Löscharbeiten einstellen. Man rechne jederzeit mit dem Einsturz, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Halle wurde 1938 gebaut und steht unter Denkmalschutz. Sie ist in Dänemark vor allem bekannt, weil in den 60er-Jahren die Beatles, die Rolling Stones und andere Rock-Legenden auftraten. Ende der Woche stand die Eröffnung einer Erotik-Messe an. Mehrere der Aussteller hatten im Hallen-Foyer geschlafen, als am Morgen das Feuer ausbrach.