LeuteNews

Lügen: Ex-Porno-Darstellerin will eine ehrliche Partei in Italien gründen

Lügen

Ex-Porno-Darstellerin will eine ehrliche Partei in Italien gründen

Cicciolina will zurück in die Politik. Die ehemalige Porno-Darstellerin wolle eine "optimistische Partei der Zukunft" gründen, sagte Cicciolina, mit bürgerlichem Namen Ilona Staller, dem Magazin "Oggi". Sie habe genug von den "Parteien der Profiteure", von Stimmenkauf und Korruption. Ihr schwebe eine "Partei der ehrlichen Leute" vor, die antimilitaristisch sei und die Rechte der Schwächsten verteidige. Die 59-Jährige will für den Bürgermeisterposten von Monza kandidieren. "La Cicciolina" saß zwischen 1987 und 1992 als Abgeordnete der Radikalen Partei im Parlament. In Erinnerung blieb sie, weil sie in dieser Zeit mehrmals öffentlich ihre Brüste entblößte.

Lachen

Rowan Atkinson findet sich selber nicht sehr komisch

Als Mr. Bean bringt er Millionen Menschen zum Lachen - privat ist der britische Komiker Rowan Atkinson allerdings eher nüchtern. "Ich lache selten", sagte der 56-Jährige, der im Oktober wieder als trotteliger Geheimagent in "Johnny English - Jetzt erst recht" im Kino zu sehen ist. "Ich bin nur lustig, wenn ich in andere Rollen schlüpfe. Man ist eben, wie man ist." Zu seinem Alter Ego Mr. Bean hat Atkinson ein gespaltenes Verhältnis. "Ich würde nie mit ihm essen gehen. Er ist eine Nervensäge", sagte er. "Hochnäsige Briten lästern ja, dass die Deutschen Mr. Bean so lieben, ist ein Beweis dafür, dass sie keinen Humor haben." Das sieht Atkinson allerdings ganz anders: "Ich dagegen finde, ihr habt einen tadellosen Humor."

Lieben

Antonio Banderas will nicht mehr den Latin Lover spielen

Schauspieler Antonio Banderas hofft mit zunehmendem Alter auf interessante Rollenangebote. "Auf den Latin Lover habe ich schon lange keine Lust mehr. Da hilft mir das Älterwerden sogar, weil sich das Ganze irgendwann von selbst erledigt", sagte der 51-Jährige der "Süddeutschen Zeitung". "Ich will Figuren spielen, die meinem Alter entsprechen. Es ist doch furchtbar, wenn fünfzigjährige Schauspieler auf Mitte 20 machen", fügte Banderas hinzu. In seinem Alter würden die Rollen schließlich erst interessant.