LeuteNews

Verteidigung, Teil I: Cher nimmt ihren Sohn in Schutz

Verteidigung, Teil I

Cher nimmt ihren Sohn in Schutz

Pop-Star Cher (65) hat ihren Sohn Chaz Bono (42), der früher eine Frau war, gegen hämische Angriffe im Internet verteidigt. Anlass des Spotts ist, dass Chaz Bono beim TV-Tanzwettbewerb "Dancing With The Stars" mitmachen will. "Chaz wird im Internet auf ganz bösartige Art angegriffen. Das hier ist doch immer noch Amerika, soviel ich weiß, oder? Man braucht viel Mut, um da mitzumachen", twitterte die aufgebrachte Mutter. Chaz Bono kam 1969 als einzige Tochter von Cher und ihrem damaligen Mann Sonny Bono zur Welt und wurde Chastity genannt. Im November 2008 gab sie bekannt, transsexuell zu sein. Nach einer Geschlechtsumwandlung wurde aus Chastity Chaz.

Verteidigung, Teil II

Starkoch Ferran Adrià vergleicht sein Essen mit Haute Couture

Ferran Adrià (49), katalanischer Starkoch, verteidigt die hohen Preise in Gourmet-Restaurants. Seine Kochkunst verstehe er als Avantgarde, sagte Adrià im dapd-Gespräch. Es sei wie bei der Haute Couture. "Wenn Karl Lagerfeld die neue Kollektion präsentiert, sind die einzelnen Modelle ebenfalls sündhaft teuer, und nur wenige Menschen werden sie sich tatsächlich kaufen." Adriàs Drei-Sterne-Restaurant "El Bulli" an der Costa Brava war Ende Juli geschlossen worden und soll 2014 als Stiftung weiterbestehen. Am 15. September kommt mit "El Bulli - Cooking in Progress" ein Dokumentarfilm über das Restaurant ins Kino.