LeuteNews

Geeinigt: Mel Gibson und Ex-Freundin beenden Trennungsschlacht

Geeinigt

Mel Gibson und Ex-Freundin beenden Trennungsschlacht

Nach mehr als einem Jahr haben Schauspieler Mel Gibson und seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva ihren erbitterten Trennungskrieg beigelegt. Das zuständige Gericht in Los Angeles erklärte am Freitagabend, die Beteiligten hätten in finanziellen Fragen und beim Sorgerecht für die gemeinsame Tochter eine Einigung erzielt. Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Die Ex-Partner stritten seit mehr als einem Jahr vor Gericht. Die Trennungsschlacht erreichte ihren Höhepunkt, als die russische Musikerin Gibson vorwarf, sie bei einem Streit in seinem Haus in Malibu im Januar 2010 geschlagen zu haben. Gibson musste sich daraufhin einer Therapie unterziehen und leistete Sozialstunden. Der 55-jährige Gibson einigte sich erst kürzlich über die Scheidungsmodalitäten mit seiner Ex-Frau Robyn, die im April 2009 nach fast 28 Jahren die Ehe beendet hatte.

Gefeiert

Besse Cooper, die älteste Frau der Welt, wird 115 Jahre alt

Sie feierte im Kreis ihrer Familie: Die älteste Frau der Welt, Besse Cooper, beging am Freitag ihren 115. Geburtstag. Unter den Gästen war ein Vertreter des "Guinness-Buchs der Rekorde", das Cooper als Rekordhalterin führt. Ihr 76-jähriger Sohn Sidney Cooper sagte, seine Mutter könne "denken, klar sprechen und sich an Dinge erinnern". Sie wurde am 26. August 1896 im Bundesstaat Tennessee geboren und ist Mutter von vier Söhnen; inzwischen hat sie zwölf Enkel und mehr als ein Dutzend Urenkel. Cooper hatte ihren Titel, der ihr vom "Guinness-Buch" erst im vergangenen Januar verliehen worden war, vorübergehend eingebüßt, als die nur 48 Tage ältere Brasilianerin Maria Gomes Valentim ausfindig gemacht wurde. Valentim starb jedoch nur einen Monat nach ihrer Aufnahme ins "Guinness-Buch", woraufhin der Titel an Cooper zurückging.

Geflogen

Politiker-Gattin aus "Big Brother"-Haus gewählt

Der umstrittene Auftritt von Politiker-Gattin Sally Bercow im "Big Brother"-Haus war am Freitag schnell beendet. Die Ehefrau des britischen Parlamentspräsidenten John Bercow wurde am Abend als erste der elf Teilnehmer aus dem "Big Brother"-Container gewählt, teilte der übertragende Sender Channel Five mit. Die 41-Jährige war bereits zuvor mit erotischen Fotos und frivolen Äußerungen in die Kritik geraten. Ihr Einzug ins "Big Brother"-Haus hatte auch bei ihrem Mann keine Begeisterung ausgelöst. Er war während der Übertragung nach Indien gereist.