Kirche

Warten auf Benedikt

Sie sind an ihren gelb-roten Rucksäcken, den Sonnenhüten und den T-Shirts mit dem Logo des Weltjugendtags zu erkennen: Überall in Madrid ziehen Gruppen junger Katholiken durch die Straßen.

Sie stammen aus allen Ländern der Welt und haben die spanische Hauptstadt buchstäblich eingenommen. Die katholische Kirche erwartet, dass bis zum kommenden Sonntag mehr als eine Million Menschen an dem Glaubensfest teilnehmen werden. Der prominenteste Teilnehmer ist der 84 Jahre alte Papst Benedikt XVI., der an diesem Donnerstag erwartet wird. Dann heißt er die Jugendlichen in der Eröffnungsmesse auf dem Cibeles-Platz im Zentrum von Madrid willkommen. Dort versammelten sich schon gestern die jungen Gläubigen, um sich auf das Event einzustimmen - trotz Hitze in bester Laune.