WeltNews

Protest: Handynetz lahmgelegt - Demonstration für Redefreiheit

Protest

Handynetz lahmgelegt - Demonstration für Redefreiheit

Demonstranten haben am Montag in San Francisco mehrere U-Bahnhöfe blockiert. Mitglieder der Hacker-Gruppe Anonymous hatten dagegen protestiert, dass am vergangenen Donnerstag vorübergehend das Handynetz in der U-Bahn lahmgelegt wurde. Demonstranten hatten sich an jenem Donnerstag zum Protest gegen die Polizei versammelt, nachdem ein Polizist einen Mann erschossen hatte, der nur mit einem Messer bewaffnet war. Um die Demonstration zu zerstreuen, hatte die Polizei das Handynetz lahmlegen lassen. Daraufhin war eine aufgeregte Debatte über Redefreiheit entbrannt.

Urteil

Bewaffnete Polizisten stehlen Waschpulver - Bewährungsstrafe

Zwei Autobahnpolizisten sind wegen bewaffneten Diebstahls von Waschpulver aus einem verunglückten Lastwagen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Stendal verhängte eine Bewährungsstrafe von sieben Monaten. Die 48 und 55 Jahre alten Beamten hatten vor drei Jahren nach einem Unfall mit einem Schwerverletzten auf der Autobahn Waschpulver und andere Reiniger im Wert von 670 Euro gestohlen.

Manieren

"Nimm die Füße vom Tisch!" - Frau sticht Ehemann in den Fuß

Weil er seine Füße zur Entspannung auf den Tisch legte, hat eine 46-jährige Ehefrau in Regensburg ihrem Mann mit einem Küchenmesser in den Knöchel gestochen. Der 49-Jährige erlitt dabei eine stark blutende Wunde und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Da es bereits öfter zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden gekommen sei, sei auch die Frau zur Untersuchung gekommen. Übermäßiger Alkoholgenuss dürfte zur Eskalation des Streits beigetragen haben.