LeuteNews

Geburt: Sarah Palins Doppelgängerin wird noch einmal Mutter

Geburt

Sarah Palins Doppelgängerin wird noch einmal Mutter

Tina Fey (41), Schauspielerin und Komikerin, hat ihre zweite Tochter bekommen. Die Emmy-Preisträgerin brachte bereits am Mittwoch Penelope Athena zur Welt. Die 41-Jährige, die vor allem aus der amerikanischen Sitcom "30 Rock" bekannt ist, ist mit dem Komponisten Jeffrey Richmond verheiratet. Die beiden haben bereits eine fünf Jahre alte Tochter namens Alice. International berühmt wurde Fey als Doppelgängerin einer umstrittenen amerikanischen Politikerin - durch ihre Parodie der ehemaligen Präsidentschaftskandidatin Sarah Palin.

Sympathie

Yannick Noah ist der beliebteste Franzose - Sarkozy auf Platz 51

Der frühere Tennisprofi Yannick Noah ist wieder der "beliebteste Franzose". In einer Umfrage für das "Journal du Dimanche" lag der Sänger wie bereits im vergangenen Jahr vor Fußball-Idol Zinedine Zidane auf Platz eins. Unter den zehn Bestplatzierten waren außerdem die Chansonniers Michel Sardou und Charles Aznavour sowie der Schauspieler und Regisseur Dany Boon ("Willkommen bei den Sch'tis"). Staatschef Nicolas Sarkozy landete auf Platz 51, seine Frau Carla Bruni-Sarkozy fünf Plätze hinter ihm auf Rang 56. Die Ex-Finanzministerin und jetzige Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, kam auf Platz 49, Ex-Präsident Jacques Chirac auf Platz 39.

Inspiration

Kate Moss liebt die Dekadenz der 20er-Jahre

Die amerikanische "Vogue" zeigt Kate Moss' Hochzeit im "Gatsby-Stil". Für ihre Heirat vor sechs Wochen hatte sich die 37-Jährige vom Buch "Der große Gatsby" von F. Scott Fitzgerald inspirieren lassen. "Diese leichte und fröhliche Dekadenz" der 20er-Jahre habe sie immer begeistert, sagte sie der "Vogue". Das Magazin, das Moss den Titel seiner September-Ausgabe widmet, zeigt (gestellte) prachtvolle Bilder des Fotografen Mario Testino. Moss ist beispielsweise im Kreise ihrer Brautjungfern zu sehen, alle in Weiß und mit Blüten im Haar. Sie sei auch immer von "Zigeunerhochzeiten" fasziniert gewesen, sagt Moss. "Ihnen war vor der Ehe nichts erlaubt. Deshalb haben alle richtig jung geheiratet, mit 16", sagte Moss. "Man kann sich die Kleider kaum vorstellen. Sie sind zehnmal so schön wie leuchtende Schmetterlinge."