WeltNews

Skandal: Pilot und Stewardess müssen Airline wegen Sexfotos verlassen

Skandal

Pilot und Stewardess müssen Airline wegen Sexfotos verlassen

Nachdem intime Bilder aus dem Cockpit einer Maschine der Airline Cathay Pacific im Internet und in Zeitungen zu sehen waren, sind ein Pilot und eine Stewardess nicht länger Angestellte des Unternehmens. Das teilte die Fluggesellschaft in Hongkong mit. Vor einer Woche hatte Cathay Pacific eine Untersuchung eingeleitet. Diese sollte die Herkunft von Fotos klären, die Oralsex im Cockpit eines ihrer Flugzeuge zeigen sollen. Ein Sprecher des Unternehmens teilte nun mit, dass das Flugzeug während des Vorfalls nicht in der Luft gewesen sei.

Schmuggel

Drogentunnel an Mexikos US-Grenze gefunden

In der nordmexikanischen Grenzstadt Tijuana haben die Behörden einen 300 Meter langen Tunnel zum Drogenschmuggel unter der Grenze zu den USA gefunden. Nach Angaben des Militärbefehlshabers der Region, General Alfonso Duarte, wurde der Tunnel in der Nähe des Flughafens entdeckt. Zehn Arbeiter wurden festgenommen, die dabei waren, das Bauwerk mit Lampen und einer Klimaanlage auszustatten.

Überfall

Frau von unbekanntem Mann in den Po gebissen

Eine 31 Jahre alte Frau ist am Sonnabend beim Aufschließen ihrer Tür in München von einem unbekannten Mann in den Po gebissen worden. Der Frau gelang es, sich zu befreien und zu flüchten, wie die Polizei mitteilte. Dabei sah sie noch, dass der Angreifer seine Hose geöffnet hatte und sein Geschlechtsteil erkennbar war. Eine sofortige Fahndung nach dem Mann verlief ergebnislos.

Tiertransport

Thailändische Behörden retten Hunde vor dem Kochtopf

Die thailändischen Behörden haben mehr als 1000 Hunde gerettet, die nach Vietnam geschmuggelt und dort verspeist werden sollten. Insgesamt seien nahe der Grenze zu Laos vier Lastwagen gestoppt worden, in denen die Hunde in winzigen Käfigen transportiert wurden, sagten Behördenvertreter. Zwei Thailänder und ein Vietnamese seien wegen Schmuggels und illegalen Tiertransports angezeigt worden.