WeltNews

Zuschüttung: Keller von Inzest-Täter Fritzl wird mit Beton vollgepumpt

Zuschüttung

Keller von Inzest-Täter Fritzl wird mit Beton vollgepumpt

Der Keller, in dem der Inzest-Täter Josef Fritzl seine Tochter jahrzehntelang gefangen gehalten und missbraucht hat, soll zubetoniert werden. Über Schläuche und Löcher in der Decke soll Beton in das Untergeschoss im Wohnhaus der Familie im niederösterreichischen Amstetten gepumpt werden, damit es nach dem Aushärten nicht mehr begehbar ist.

Lottoglück

Entlassene Arbeiter in Kanada knacken Millionen-Jackpot

Am gleichen Tag, an dem sie ihre Entlassung erhielten, haben zehn Kanadier im Lotto gewonnen. Die Männer gehörten zu einer Tippgemeinschaft und erhielten ihre Kündigung zum September, weil ihr Unternehmen einen Teil der Produktion ins Ausland verlegt. Noch am selben Abend gewann die Tippgemeinschaft dann sieben Millionen kanadische Dollar (rund fünf Millionen Euro) im Lotto

Verhaftung

Boss eines Drogenkartells nach 600 Morden festgenommen

Der mexikanischen Polizei ist ein spektakulärer Schlag gegen die Drogenmafia gelungen: Sie hat den Chef einer Bande festgenommen, die für mehr als 900 Morde verantwortlich sein soll. Oscar García Montoya gestand nach seiner Verhaftung, mehr als 600 Morde selbst begangen oder angeordnet zu haben. Er führte die Bande "Mano con Ojos" (Hand mit Augen) an.