Info

Sportschießen in Deutschland

Verbände Schützen haben in Deutschland mehrere Dachverbände. Jeder Verband richtet die Wettkämpfe nach seiner eigenen Sportordnung aus. Es gibt zwischen den einzelnen Dachverbänden nur wenige Überschneidungen hinsichtlich der geschossenen Disziplinen.

Sportordnung Ein Verband gilt in Deutschland als anerkannt, wenn dies vom Bundesverwaltungsamt festgestellt wird. 10 000 Mitglieder muss ein Verband mindestens haben, um zugelassen zu werden, dazu muss das Bundesverwaltungsamt die Sportordnung genehmigen. Diese regelt die Disziplinen mit den jeweiligen Wettkampfabläufen, den zugelassenen Waffen und Sicherheitsvorschriften.

DSB Der Deutsche Schützenbund ist mit etwa 1,6 Millionen Mitgliedern der größte Verband in Deutschland. Er beschränkt sich auf die klassischen Disziplinen des Sportschießens. Der Schwerpunkt liegt bei den olympischen Disziplinen. Er ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund.