Zusammenstoß

Schweres Zugunglück in China - 32 Tote

Bei einem schweren Zugunglück im Osten Chinas sind am Sonnabend nach Berichten staatlicher Medien mindestens 32 Menschen getötet und über 100 weitere verletzt worden.

Ein Schnellzug rammte einen stehenden Hochgeschwindigkeitszug teilweise, sodass dieser aus dem Gleis sprang. Der Hochgeschwindigkeitszug war demnach nach einem Blitzschlag in in der Stadt Wenzhou in der Provinz Zhejiang stehen geblieben. Waggons des Hochgeschwindigkeitszugs D3115 seien aus den Gleisen gehoben worden, als der Express D301 von hinten auffuhr, hieß es im Rundfunk. Zwei der Waggongs seien dabei von einer Brücke gestürzt, meldete die Nachrichtenagentur Xinhua.. In andere Berichten hieß es dagegen, der Zug sei nicht selbst getroffen worden.