WeltNews

Teurer Unfall: Gabelstapler lässt 462 Kisten teuren australischen Weins fallen

Teurer Unfall

Gabelstapler lässt 462 Kisten teuren australischen Weins fallen

Ein unruhiger Gabelstapler hat in Adelaide 462 Kisten teuersten australischen Weins fallen lassen und dabei alle bis auf eine zerstört. Der Winzer, der bei dem Unfall ein Drittel seines besten Shiraz' verlor, sagte, er sei "geschockt und wie betäubt". Der Schaden belief sich auf mehr als eine Million Dollar (700 000 Euro). "Es war wie am Tatort eines Mordes", sagte Sparky Marquis über die Aufräumarbeiten. "Überall war Rot." Der Wein sei jedoch versichert gewesen.

Gütliche Lösung

Lübecker Verliebte dürfen weiter ihre Schlösser an Brücke hängen

Tagelang hat ein Streit über die "Lübecker Liebesbrücke" die Gemüter erhitzt. Jetzt ist eine gütliche Lösung in Sicht. Statt an das Edelstahlgeländer der Brücke Vorhängeschlösser zu montieren, sollen die Verliebten sie künftig an eigens an der Brücke angebrachte Ketten hängen. Die Bauverwaltung hatte wiederholt die "Liebesschlösser" von der Fußgängerbrücke über die Obertrave entfernen lassen, weil sie das Geländer beschädigen. Dagegen hatte es massiven Protest gegeben.

Ungewöhnliche Verteidigung

Mann entgeht mit Honigbienen als Waffe einer Mordattacke

Mit Honigbienen als Verteidigungswaffe hat sich ein Slowake vor seiner Ermordung gerettet. Der 44-Jährige war in einer Gartenhaussiedlung der Kleinstadt Spisska Nova Ves von einem 43-Jährigen mit einer Gartenschere in Mordabsicht attackiert worden. Am Boden griff das Opfer nach einem Bienenstock und warf dem Angreifer eine Handvoll Bienen ins Gesicht. Schwer verletzt konnte er flüchten, Passanten alarmierten die Polizei. Trotz Stichwunden sei der Mann außer Lebensgefahr. Der Täter wurde verhaftet.