LeuteNews

Baby-Getwitter I: Kate Hudsons Kind heißt Bingham Hawn Bellamy

Baby-Getwitter I

Kate Hudsons Kind heißt Bingham Hawn Bellamy

Kate Hudson (32), US-Schauspielerin, hat einen Namen für ihr Baby. Der Sohn der 32-Jährigen heißt Bingham "Bing" Hawn Bellamy, teilte der Verlobte der Schauspielerin ("Fremd Fischen") und Vater des Jungen, Matt Bellamy (33), via Twitter mit. "Hawn" sei eine Anspielung auf den Namen von Hudsons Mutter, der Oscar-Preisträgerin Goldie Hawn, sagte ein Insider der US-Zeitschrift "US Weekly". Der Ursprung von "Bingham" sei dagegen noch unbekannt. "Mama war eine Kämpferin", schrieb Muse-Sänger Bellamy weiter. Am vergangenen Samstag brachte die Schauspielerin ihren zweiten Sohn zur Welt. Für den Sänger ist es das erste Kind.

Baby-Getwitter II

Die Beckhams sind verrückt nach der kleinen Harper

Victoria Beckham (37) schwebt nach der Geburt ihrer Tochter im siebten Himmel. "Baby Harper ist das schönste kleine Mädchen, das ich jemals gesehen habe", twitterte die Ehefrau von Kickerstar David Beckham (36). "Ich habe mich wieder total verliebt." Die ganze Familie ist von Harper Seven begeistert: "Wir fühlen uns alle so gesegnet, und die Jungs lieben ihre kleine Schwester über alle Maßen", heißt es in einem weiteren Tweet des Ex-Spice-Girls.

Hochzeitsmuffel

Tom Felton findet die Ehe nur für ein paar Tage im Film gut

"Harry Potter"-Bösewicht Tom Felton will so schnell nicht vor den Traualtar treten und Kinder haben. Auch wenn der 23-Jährige am Ende von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" mit seiner echten Freundin Jade Gordon zusammen ein Ehepaar spielt. "Es hat sehr viel Spaß gemacht, auf der Leinwand Frau und Mann zu spielen und drei Tage lang ein Kind zu haben. Aber nach drei Tagen langt es dann auch schon wieder", sagte er laut US-Magazin "People". Felton hatte seine 24-jährige Freundin während der Dreharbeiten kennengelernt, wo sie als Assistentin des Stunt-Koordinators arbeitete. Die beiden sind seit mehr als drei Jahren ein Paar.

Geschäftsmann

Rapper Kanye West geht unter die Modedesigner

Kanye West, US-Rapper und Musikproduzent, wird Modedesigner. Der 34-Jährige arbeitet an seiner ersten eigenen Kollektion, berichtete der britische "Daily Mirror". Dabei werde es sich um Damenbekleidung handeln, die der Rapper im September auf der New York Fashion Week präsentieren wolle. Nach Angaben der Zeitung wird über eine Kooperation mit Louise Wilson, der Leiterin des Masterstudiengangs für Modedesign der Londoner Central-Saint-Martins-Hochschule, spekuliert. Zu ihren Schülern gehörte auch Alexander McQueen. Für seine Modenschau wolle West zudem das britische Model Kate Moss engagieren.