LeuteNews

Späte Entscheidung: Angelina Jolie und Brad Pitt sagen also doch noch "Ja"

Späte Entscheidung

Angelina Jolie und Brad Pitt sagen also doch noch "Ja"

Die Schauspieler Angelina Jolie (36) und Brad Pitt (47) werden heiraten. Nach sechs Jahren Beziehung, drei gemeinsamen und drei adoptierten Kindern wird sich das Paar innerhalb der nächsten Monate das Jawort geben, berichtete die US-Zeitschrift "US Weekly". Drei unabhängige Quellen hätten dies bestätigt. Anders als Pitts erste Hochzeit mit Jennifer Aniston sei eine intime und informelle Feier geplant. Bisher hatte das Paar eine Heirat abgelehnt. Die Kinder hätten sie jedoch zum Umdenken bewegt.

Teure Entscheidung

Sharon Stone muss Gärtner hohe Entschädigung zahlen

Wegen eines Arbeitsunfalls muss die US-Schauspielerin Sharon Stone einem Gartenarbeiter eine Entschädigung in Höhe von rund 164 000 Euro zahlen. Ein Gericht in Los Angeles entschied, Stone habe fahrlässig gehandelt, weil sie einen Abhang zu einem Nachbargrundstück nur mit einem wackligen Lattenzaun abgesichert habe. Der Arbeiter Peter Krause hatte sich nach seiner Darstellung im August 2006 das rechte Knie verletzt, als er in Stones Garten auf Schlamm ausrutschte, an jenem Lattenzaun keinen Halt fand und etwa vier Meter tief in den Nachbargarten purzelte.

Mütterliche Entscheidung

Gianna Nannini hat bei ihrer Tour ihr Baby dabei

Sängerin Gianna Nannini nimmt ihr kleines Kind auch auf Tour mit. Ihre Tochter reise mit ihr nach Deutschland, sagte die 55-Jährige in der "Frankfurter Rundschau". "Während meiner Auftritte schläft sie eh." Da passe ihr Kindermädchen auf das Kind auf, und sie könne sich völlig auf ihre Show konzentrieren. Als Mutter schalte sie auf der Bühne "keinen Gang zurück". Die Sängerin tritt im Juli in verschiedenen Städten in Deutschland auf. Die Italienerin war im November vergangenen Jahres im Alter von 54 Jahren zum ersten Mal Mutter geworden.

Künstlerische Entscheidung

Designer verteidigt "Brezel-Hut" von Prinzessin Beatrice

Philip Treacy (44), irischer Hutdesigner, verteidigt den Hut, den Prinzessin Beatrice von York zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton getragen hat. "Prinzessin Beatrice ist die Ur-Ur-Ur-Urenkelin von Königin Victoria und sieht aus wie Königin Victoria", sagte der 44-Jährige der britischen Wochenzeitung "The Observer". "Ich habe sie mir wie eine wunderschöne, exotische, viktorianische Puppe vorgestellt und dachte an einen Hut mit einer Bogenverzierung", sagte der Designer. Die Witze über den "Brezel"-Kopfschmuck der Prinzessin täten Treacy leid. "Es hat mir wehgetan. Sie ist erst 22." Der Ire designte mehr als 30 Hüte für die königliche Hochzeit. Der Hut von Prinzessin Beatrice fiel besonders auf.