Rekord

Baby in Texas mit 7,3 Kilo zur Welt gekommen

Im US-Bundesstaat Texas ist ein Baby mit dem Rekordgewicht von 7,3 Kilogramm geboren worden. "Wir sind einfach nur verblüfft", sagte Janet Johnson, Mutter des "kleinen" JaMichael, einer Lokalzeitung in Longview am Montag.

"Jetzt müssen wir viele der Babysachen, die wir für ihn gekauft haben, wieder zurückschaffen. Sie passen jetzt schon nicht mehr." Da die Frau an Schwangerschaftsdiabetes litt, hatten die Ärzte bereits mit einem höheren Gewicht des Kindes gerechnet, mit solch einem Rekord allerdings nicht.

Das 7,3-Kilo-Baby stellte die Klinik aber auch vor neue Herausforderungen: Die Neugeborenenstation habe gar keine so großen Windeln, um das Kind zu wickeln, sagte die Mutter. JaMichael, der per Kaiserschnitt auf die Welt kam, kam zunächst auf die Intensivstation, damit sein erhöhter Blutzucker behandelt werden konnte. Johnson sagte, sie hoffe, ihren Sohn noch in dieser Woche mit nach Hause nehmen zu können. Laut "Guinnessbuch der Rekorde" kam das schwerste Baby aller Zeiten im Jahr 1879 mit einem Gewicht von fast elf Kilogramm im US-Bundesstaat Ohio zur Welt.