"Calgary Stampede"

Ein Cowgirl an der Leine

Rodeo, das ist etwas für harte Männer, die sich auf wilden Mustangs in einer staubigen Arena behaupten.

Drum herum andere harte Kerle, die ihre Cowboyhüte in den Nacken schieben und in schöner Regelmäßigkeit auf den Boden spucken. So weit die Theorie. In der Praxis ist das natürlich genauso wahr wie der Irrglaube, Fußball sei nur etwas für Männer. Und so geht es bei der "Calgary Stampede", dem wohl größten jährlichen Rodeo weltweit mit weit über einer Million Besuchern, nicht nur um das Zäumen von Pferden. Sondern auch darum, auf dem Volksfest rund um die Rodeo-Arena die kleine Tochter sicher im Griff zu haben. BM