Technik

Die Zukunft des Flugzeugs

Mal ehrlich: Fühlen Sie sich an Bord eines Flugzeugs wohl, mit engen Sitzen und kleinen Handgepäckfächern? Geht es nach Flugzeugbauer Airbus, soll mit diesem tristen Flugalltag im Jahr 2050 Schluss sein.

Der Konzern hat ehrgeizige Pläne, die er mit seiner "Concept Cabin" in London vorstellte. Eine rundum verglaste Panoramakuppel gehört etwa dazu. Daneben soll es einen virtuellen Golfplatz an Bord geben. Wem das zu futuristisch klingt, dem erwidern die Entwickler: Die Körperwärme der Passagiere soll genutzt werden, um Energie für den Kabinenbetrieb zu sparen. "Ingenieure träumen", sagt Airbus-Entwicklungschef Charles Champion. Das dürfen fernab aller Technik auch die Passagiere: Denn Airbus will die Unterteilung in First, Business und Economy Class aufheben. BM