WeltNews

Zwischenfall: Flugzeug kehrt wegen strippendem Passagier um

Zwischenfall

Flugzeug kehrt wegen strippendem Passagier um

Ein Striptease eines Passagiers an Bord einer Iberia-Maschine hat den Piloten veranlasst, einen Flug nach Frankfurt abzubrechen und nach Madrid zurückzukehren. Ein Fluggast hatte am Donnerstagabend an Bord der Maschine begonnen, seine Kleider auszuziehen. Als die Besatzung ihn aufforderte, damit aufzuhören, habe der möglicherweise geistesgestörte Mann das Personal angegriffen, hieß es. Daraufhin entschied der Pilot, nach Madrid zurückzufliegen. Dort sei der Passagier von der Polizei abgeführt worden. Es soll sich bei dem Mann um einen 27 Jahre alten Deutschen handeln.

Unwetter

Mindestens 44 Tote bei Überflutungen in China

In China sind bei Überschwemmungen mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen, Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen. Zahlreiche Bewohner wurden noch vermisst, wie staatliche Medien am Freitag meldeten. In der Provinz Hunan starben 19 Menschen, in der Nachbarprovinz Hubei waren es mindestens 22 Tote, wie die Nachrichtenagentur China News Service meldete. Drei Menschen starben in der Provinz Jiangxi.

Heftiger Regen hatte die Fluten verursacht. In Hunan zerstörten die Wassermassen 1400 Häuser. 1,4 Millionen Menschen waren laut China News Service betroffen. In manchen Region von Hubei waren Strom- und Telefonleitungen unterbrochen.

Angebot

Zwei Berggipfel in Österreich für 121 000 Euro zum Verkauf

In Österreich stehen zwei Berggipfel zum Verkauf: Für 121 000 Euro seien die Spitzen des 2690 Meter hohen Großen Kinigat und des 2000 Meter hohen Roßkopf zu haben, bestätigte der Bürgermeister der Osttiroler Gemeinde Kartitsch, Josef Außerlechner. Bis 2001 gehörten die Gipfel demnach dem Staat, dann gelangten die 1,2 Millionen Quadratmeter für 300 000 Euro in den Besitz der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG). "Warum man die Gipfel jetzt verkaufen will, ist mir schleierhaft", sagte Außerlechner. "In Griechenland verkauft man Inseln, in Österreich die Berge", scherzte er. Auch seine 840 Einwohner zählende Gemeinde habe Interesse angemeldet. Die Ausschreibung läuft bis zum 8. Juli.