Gesundheit

Britin schenkt Tochter eine Brust-OP zum siebten Geburtstag

Eine Britin hat ihrer sieben Jahre alten Tochter einen Gutschein für eine Brust-Vergrößerung geschenkt.

Sarah Burge, die sich selbst als "Mensch gewordene Barbie-Puppe" bezeichnet, hatte laut Medienberichten bereits im vergangenen Jahr ihrer älteren Tochter Hannah im Alter von 15 Jahren Botox-Injektionen verabreicht. Die kleine Poppy bekam nun zu ihrem siebten Geburtstag einen Gutschein über 6000 Pfund (etwa 6750 Euro) für eine Brust-Vergrößerung, berichteten die "Daily Mail" und andere britische Medien.

Den Gutschein könne das Kind allerdings erst mit 16 Jahren einlösen - wenn die Schönheitsoperation legal ist. Das Mädchen habe sich "riesig gefreut", sagte die Mutter dem Magazin "Closer". Wenn sie ihn nicht für eine Brust-Vergrößerung einlösen wolle, könne sie ihn auch anderweitig nutzen. Die 50-jährige Burge hat sich selbst bereits unzähligen Schönheitsoperationen zum Preis von mehreren Hunderttausend Pfund unterzogen.