WeltNews

Unglück: Absturz von Air-France-Maschine zu 95 Prozent Pilotenfehler

Unglück

Absturz von Air-France-Maschine zu 95 Prozent Pilotenfehler

Die französische Regierung geht beim Absturz der Air-France-Maschine über dem Atlantik vor zwei Jahren nach einem Medienbericht eindeutig von einem Pilotenfehler aus. "Die Verantwortung liegt zu fünf Prozent beim Flugzeug und zu 95 Prozent bei der Crew", zitierte die Zeitschrift "L'Express" aus Regierungskreisen.

Öffentlicher Druck

Kloster lehnt Aufnahme von Dutroux' Ex-Frau ab

Michelle Martin (51), Ex-Frau und Komplizin des Kinderschänders Marc Dutroux, kommt nicht auf freien Fuß. Das französische Kloster, in dem Martin unterkommen wollte, habe inzwischen ihre Aufnahme verweigert, berichtete der belgische Fernsehsender VRT. Den Ausschlag für die Entscheidung des Klosters habe der öffentliche Druck gegeben. Unter anderem hatte der Vater eines Dutroux-Opfers bei den Ordensfrauen gegen Martins Aufnahme interveniert.

Kontrolle

Mann ohne Führerschein wollte Polizisten austricksen

Ein Mann hatte seinen Wagen am Montag in Oberbayern etwa 200 Meter vor einer Polizeikontrolle plötzlich gewendet. Beamte verfolgten ihn und beobachteten, wie er in ein Haus lief. Kurze Zeit später kam eine Frau aus dem Gebäude heraus, die das gleiche rote T-Shirt trug wie der Fahrer. Die 51-Jährige erklärte den Beamten, dass sie am Steuer des Wagens gesessen habe, jedoch umkehren musste, weil sie ihre Zigaretten vergessen hatte. Die Polizisten glaubten ihr nicht - und fanden den flüchtigen Fahrer in der Dusche. Der 55-Jährige gab zu, dass er seinen Führerschein 1984 wegen seines Punktestandes abgeben musste und seither ohne fuhr.

Schlangenmensch

Kofferdieb versteckte sich selbst in Koffern

Ein äußerst gelenkiger Dieb hat sich in Spanien wiederholt in einen Koffer gequetscht und während der Busfahrt vom Flughafen ins Zentrum von Barcelona Wertsachen aus dem Gepäck der Mitreisenden gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, ging der Dieb geschickt vor: Ein Komplize kaufte sich ein Busticket und gab dann den schweren Koffer mit seinem menschlichen Inhalt auf - im Laderaum knackte der Dieb dann das Gepäck seiner Mitreisenden.