Rekordpreis

200 Jahre alter Champagner aus Schiffswrack versteigert

Flaschen des ältesten Champagners der Welt sind am Freitag auf den finnischen Alandinseln zu Rekordpreisen versteigert worden.

Ein Käufer aus Asien habe zwei der Flaschen ersteigert, die im Juli 2010 in einem Schiffswrack nahe den Inseln entdeckt worden waren, sagte die Sprecherin des Auktionshauses. Für eine knapp 200 Jahre alte Flasche Veuve Clicquot habe der Käufer 30 000 Euro und für eine Flasche des heute nicht mehr existierenden Champagner-Hauses Juglar 24 000 Euro bezahlt. Der Startpreis lag bei 10 000 Euro.

Der bisherige Rekord bei der Ersteigerung einer Champagnerflasche wurde 2008 mit einer Flasche Dom Pérignon Rose von 1959 und einem Preis von 27 600 Euro erzielt. Taucher hatten rund 70 gut erhaltene Champagnerflaschen in dem Wrack vor den Alandinseln entdeckt. Das Schiff war circa 1830 in der Ostsee gesunken. Der Champagner schmeckt nach Angaben von Kennern noch immer ausgezeichnet. Die Flaschen wurden in wenig salzhaltigem Wasser in totaler Dunkelheit und bei einer konstanten Temperatur von fünf Grad konserviert.