LeuteNews

Verfolgung: Lindsay Lohan legt langen Rechtsstreit bei

Verfolgung

Lindsay Lohan legt langen Rechtsstreit bei

US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat einen Rechtsstreit mit einer Frau wegen einer Verfolgungsjagd 2007 außergerichtlich beigelegt. Einzelheiten der Einigung, über die am Freitag als Erstes das Internetportal "TMZ" berichtete, wurden nicht bekannt gegeben. Die Frau hatte Lohan auf Schmerzensgeld und Schadenersatz verklagt, weil die Schauspielerin sie im Juli 2007 in betrunkenem Zustand mit dem Auto verfolgt und damit traumatisiert habe. Lohan hatte am Donnerstag einen viermonatigen Hausarrest wegen des Diebstahls einer Kette angetreten.

Comeback

Robbie Williams war mit Take That auf der Bühne

Die britische Band Take That hat am Freitag erstmals wieder ein Konzert mit Robbie Williams gegeben. Vor 55 000 Zuschauern startete die einstige Boy Group am Abend im englischen Sunderland ihre Welttournee "Progress". Es war das erste Mal seit 1995, dass alle fünf Mitglieder der Band wieder gemeinsam auf der Bühne standen. Williams, der im vergangenen Jahr zu Take That zurückgekehrte Superstar, sang auch einige seiner Solo-Hits.

Gericht

Verurteilter Phil Spector scheitert mit Berufung

Der wegen Ermordung einer Schauspielerin verurteilte US-Musikproduzent Phil Spector ist mit einer Berufung vor einem kalifornischen Gericht gescheitert. Es gebe überwältigende Beweise für die Schuld Spectors, hieß es am Freitag in der Entscheidung des Gerichts. Das Richtergremium räumte zwar ein, einen laut Verteidigung für die Verurteilung Spectors zentralen Aspekt bei ihrer Entscheidung nicht berücksichtigt zu haben. Die Richter seien aber nicht verpflichtet, ihn zu beachten. Spector war 2009 zu 19 Jahren Haft verurteilt worden.

Suchtprobleme

Amy Winehouse in Londoner Spezialklinik eingeliefert

Die britische Skandalsängerin Amy Winehouse ist im Krankenhaus - und zwar in einer Spezialklinik für Suchtprobleme und psychische Krankheiten. Die Sängerin habe sich "auf ärztliche Anweisung" in die Londoner Klinik The Priory begeben, bestätigte ihr Sprecher. Zur Art der Behandlung äußerte er sich nicht. Das Krankenhaus ist allerdings bekannt dafür, Prominenten mit Suchtproblemen zu helfen.